Psychoblog – Übung „Hör anderen zu“

Übung „Hör anderen zu“

15.02.2021

Übung Arbeitsbuch

Schatzstrategie-Übung: Hör anderen zu!

Zuhören ist die Brücke zur Empathie. Es ist deshalb eine wichtige Tugend, einem anderen Menschen wirklich zuzuhören. Viele von uns schweifen aber im Gespräch plötzlich ab und landen bei ihren eigenen Gedanken.

Zuhören kann man trainieren, indem man aktiv an seiner inneren Haltung arbeitet:

  • Schieb deine eigenen Sorgen und Gedanken eine Zeit lang beiseite. Dafür kannst du dir vorstellen, dass du sie einfach in einen Tresor packst, den du verschließt.
  • Interessiere dich wirklich für das, was der andere sagt.
  • Die Fokussierung auf deinen Gesprächspartner kann auch zu großer Entspannung bei dir selbst führen, weil das beständige Kreisen um eigene Probleme unterbrochen wird.

Noch ein Tipp am Rande: Wenn du selbst das Gefühl hast, zu wenig Gehör zu bekommen, kannst du das einfordern. Sage ruhig etwas wie „Jetzt hör bitte erstmal zu. Ich wollte dir gerade etwas erzählen.“

Zurück zum Psycho-Blog