Givingtuesday

Giving Tuesday – Der Tag des Gebens am 29. November

Als Botschafterin für den Verein nestwärme e.V. Deutschland engagiere ich mich für Familien mit schwerkranken oder beeinträchtigten Kindern. Deswegen beteilige ich mich auch gerne am #givingtuesday. Sei auch du dabei und engagiere dich am Tag des Gebens und werde Teil dieser weltweiten Bewegung. Teilen, Freude schenken, Gutes tun – darum geht es am Giving Tuesday. Möglich ist das zum Beispiel bei einem nestwärme Freudenmoment, sei es mit deinem persönlichen Engagement und Mitgestalten oder finanziell durch eine Spende. Teile dein Glück und hilf mit, beeinträchtigten und lebensverkürzt erkrankten Kindern und ihren Familien Freudenmomente zu bereiten!

(Die drei fett-markierten Worte bitte verlinken mit: https://nestwaerme.de/givingtuesday/?nestwaerme-givingtuesday)

Besondere Erlebnisse und inklusive Begegnungen

Ein nestwärme Freudenmoment ist ein individueller, ganz persönlich definierter Tag: Die Familie bestimmt selbst, was sie an einem Freudenmoment Tag glücklich macht. Das kann eine Feier oder Aktivität, eine sportliche Herausforderung, eine tierische Begegnung oder ein gemeinsames Essen sein. So verschieden die Familien sind, so verschieden gestalten sich auch die Freudenmomente. Wir unterstützen dabei, diese zu definieren, zu planen und gemeinsam mit uns zu erleben. Dadurch tragen wir zu mehr Inklusion von Menschen mit und ohne Beeinträchtigung bei. Mehr zum Projekt Freudenmomente findest du hier

Mehr als 1,8 Mio. Kinder in Deutschland leben mit einer chronischen Erkrankung oder Behinderung. 161.00 Kinder unter 15 Jahren in Deutschland sind pflegebedürftig, diese werden zu 99,6 Prozent in häuslicher Pflege versorgt. Für die betroffenen Kinder selbst, aber auch für ihre Eltern und Geschwister, bedeutet dies eine deutlich geringere Lebensqualität, verminderte Selbstbestimmung und schlechtere körperliche und psychische Gesundheit. Die Familien leben oft sozial isoliert. Ein gemeinsamer Kino- oder Zoobesuch ist für viele Familien kaum möglich. Denn Unterstützungsangebote beziehen sich meist ausschließlich auf die Pflege des betroffenen Kindes. Angemessene Strukturen und Begegnungsräume für soziale Teilhabe sind nur wenige vorhanden. Genau dort setzt der Verein nestwärme an und deckt mit seinen vielfältigen Angeboten und inklusiven Unterstützungsprogrammen neben pflegerischen auch soziale Bedarfe ab und sorgt so für mehr Nestwärme im Leben der Familien – aber auch aller beteiligten engagierten Menschen. Mehr Infos hier: www.nestwaerme.de