Das Konzept

Was steckt hinter dem Erfolgskonzept Team-Bildung?

Mit einer ebenso einfachen wie genialen Methode lassen sich diese Stärken und natürliche Anlagen von Menschen im Unternehmen ermitteln: dem Persönlichkeitsindikator auf Basis der Typologie von Myers Briggs.

Die Psychologin Stefanie Stahl hat dieses Instrument für ihr Buch »So bin ich eben!« modifiziert und speziell weiterentwickelt. Zusammen mit dem Managementtrainer Dr. Christian Bernreiter zeigt sie nun, wie man dieses Verfahren auch im Job ganz einfach nutzen kann – egal ob als Selbstständiger, als Mitarbeiterin und Mitarbeiter oder Mitglied eines Projektteams, als Führungskraft, Manager oder Unternehmer.

Gerade auch Job-Suchende und Schüler können hier Orientierung für ihre artgerechte Arbeit finden.

Erhalten Sie eine genaue Beschreibung davon, wer Sie sind und warum Sie Dinge auf die Art und Weise angehen, wie Sie es tun.

Die 4 psychologischen Dimensionen

In der Typenlehre wird von vier psychologischen Dimensionen ausgegangen, die unsere Persönlichkeit, unseren Wesenskern bestimmen.
Unter einer psychologischen Dimension versteht man, dass es zwei theoretische Endpunkte und dazwischen viele Abstufungen gibt. Die vier Dimensionen helfen nicht nur unsere Persönlichkeit zu beschreiben, sondern auch, sie zu finden, sie zu formulieren und sie so gewissermaßen
handbar zu machen.

1.Woraus schöpfe ich Energie?

EXTRAVERTIERT

Extravertierte sind gesellig und lieben die Abwechslung. Sie schöpfen Energie aus dem Kontakt mit anderen Menschen.

kontaktfreudig, umgänglich, redefreudig, risikobereit, impulsiv, aggressiv

INTROVERTIERT

Introvertierte mögen ihre Ruhe und brauchen Zeit für sich alleine, um Kraft zu schöpfen.

konzentriert, reserviert, guter Zuhörer, vorsichtig, verschlossen, ängstlich.

2. Wie nehme ich wahr?

KONKRET

Konkrete sind Pragmatiker mit einem sehr guten Blick fürs Detail. Sie interessieren sich mehr für die handfesten Fakten als die Theorien.

Detailwahrnehmung, praktisch, realistisch, genau, faktenbezogen, pingelig

ABSTRAKT

Abstrakte interessieren sich für Theorien und die großen Zusammenhänge. Sie suchen nach den Verbindungen zwischen den Dingen.

Musterwahrnehmung, ideenreich, spekulativ, visionär, theoretisch, nachlässig

3. Wie entscheide ich?

DENKENTSCHEIDER

Denkentscheider sind analytisch und sachorientiert. Bei Entscheidungen lassen sie sich von faktischen Notwendigkeiten leiten.

sachlich, kritisch, lösungsorientiert,höflich, kühl/distanziert

FÜHLENTSCHEIDER

Fühlentscheider sind auf Harmonie und Ausgleich bedacht. Sie bedenken bei ihren Entscheidungen immer auch die Konsequenzen für andere. Die großen Zusammenhänge.

wertebezogen, zugewandt, kooperativ, herzlich, leicht kränkbar

4. Wie gehe ich die Dinge an?

ORGANISIERT

Organisierte wollen Dinge zum Abschluss bringen und sind daher gut strukturiert. Sie haben ein gutes Zeitmanagement.

zielbewusst, planorientiert, organisiert, gutes Zeitgefühl, entschlussfreudig, dominant

LOCKER

Lockere Typen sind flexibel und anpassungsfähig. Sie haben eher Angst, etwas zu verpassen, als eine Sache nicht zum Abschluss zu bringen.

spontan, anpassungsfähig, flexibel, kreativ, abwartend, chaotisch

TEAM-BILDUNG

Soziale Räume in Unternehmen für individuelle Menschen.

Entwickeln Sie sich und andere zum aktiven und konstruktiven Gestalter erfolgreicher Teams.

Die 16 MinisterTYPEN

Die einzelnen Dimension existieren nicht unabhängig voneinander, sondern sie stehen miteinander in Wechselwirkung. Sie greifen ineinander und beeinflussen sich gegenseitig wie ein dynamisches Räderwerk. In Kombination ergeben diese 16 verschiedene Ministertypen.

THEORIE Minister

IADL

ZUKUNFTS Minister

EADL

STRATEGIE Minister

IADO

KOMPETENZ Minister

EADO

TUGEND Minister

IAFL

IDEEN Minister

EAFL

BEZIEHUNGS Minister

EAFO

ERKENNTNIS Minister

IAFO

HARMONIE Minister

IKFO

SOZIAL Minister

EKFO

PRÄZSIONS Minister

IKDO

PLANUNGS Minister

EKDO

TOLERANZ Minister

IKFL

VERGNÜGUNGS Minister

EKFL

FREIHEITS Minister

IKDL

KRISEN Minister

EKDL

Die 4 TEMPERAMENTE

In der Typenlehre werden vier Temperamente unterschieden, die die Vielfalt der einzelnen Typen nochmals auf den Kern, auf das Wesentlichste, bündeln. Die 16 Typen lassen sich in vier Untergruppen zusammenfassen, die bemerkenswerte Gemeinsamkeiten in ihrer Kernpersönlichkeit aufweisen.

DIE STRATEGEN

ABSTRAKT & DENKENTSCHEIDER



#KOMPETENZ

Analytiker, unabhängig, sehr ehrgeizig, wenig Autoritätsrespekt, (selbst-) kritisch, arrogant

DIE IDEALISTEN

ABSTRAKT & FÜHLENTSCHEIDER



#SELBSTVERWIRKLICHUNG/REFLEXION

werte- und menschenbezogen, gute Redner, Sinnsucher, schnell gekränkt

DIE EXPERIMENTIERER

KONKRET & LOCKER



#FREIHEIT

spontan, flexibel, hoher Tatendrang, Macher, pragmatisch, eigensinnig, chaotisch

DIE TRADITIONALISTEN

KONKRET & ORGANISIERT



#VERANTWORTUNG
zuverlässig, hilfsbereit, loyal, effizient, sicherheitsorientiert, konservativ, rechthaberisch